Drucken

Passepartouts

Passepartout

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Schrägschnittpassepartout aus säurefreiem Karton in 1,4 mm Passepartout-Stärke mit Rückwand nach Ihren Vorgaben.

ab 10,00 € *

Auf Lager

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Passepartout nach Ihren Vorgaben

 

Zitat / Auszug aus:

Grundlagen des Passepartout Designs

Von Roland Eichmüller, Marketingleiter GUNNAR, Weissenberger AG

Was ist ein Passepartout?

Einfach gesagt handelt es sich um das weisse oder farbige Stück Karton, welches bei einer Einrahmung mit Rahmen und Glas mehr oder weniger dekorativ rund um ein Bild gelegt wird.

Woher kommt das Konzept des Passepartouts?

Das ursprüngliche Passepartout geht zurück auf die Zeit der Renaissance in Italien, also ca. ins 15. Jahrhundert. Damals haben Künstler nach einer einfachen Möglichkeit gesucht, ihre Zeichnungen und Bilder zu schützen und zu transportieren. Das war auch lange bevor das eigentliche Einrahmen ? so wie wir es heute kennen und praktizieren ? bekannt wurde. Diese ?Passepartout Präsentationsmappe? sollte also hauptsächlich als Schutz und Stabilität während des Transports der wertvollen Bilder dienen. Dennoch haben sowohl die Künstler selber als auch die Kunsteinkäufer bald bemerkt, dass dieses Passepartout auch das Bild selber zusätzlich schmücken und in den Mittelpunkt setzen konnte. Jahrzehnte, sogar Jahrhunderte später erst wurden diese Passepartout Präsentationsmappen hinter Glass in einem Bilderrahmen ausgestellt. Das moderne Passepartout war geboren.

Warum wird der Rand des Passepartouts schräg geschnitten?

Diese kleine Seltsamkeit ist ein Design Feature aller Passepartouts. Dahinter stehen mehrere Theorien. Eine dieser Theorien meint, dass ein Schrägschnitt benutzt wird um keinen störenden Schatten auf das Bild zu werfen. Dies insbesondere wenn ein dickerer Karton benutzt wird. Eine andere Theorie besagt, dass es sich dabei um eine Tradition handelt welche das ursprüngliche Werkzeug als Ursache hatte. Als Passepartouts noch mittels Messer oder Klinge von Hand geschnitten wurden war es einfacher, einen schrägen Schnitt auszuführen als einen geraden. Kleine Abweichungen vom Winkel ? egal ob 45° oder 55° - fielen dadurch weniger auf als bei einem geraden (90°) Schnitt.

Was ist denn überhaupt der Zweck eines Passepartouts?

Heute hat das Passepartout mehrer Funktionen:

Schutz

Das Kunstwerk soll geschützt und gestützt werden. Viele Leute realisieren nicht, dass die wichtigste Funktion des Passepartouts darin besteht, einen Sicherheitsabstand zum Glas zu bilden. Das Bild sollte auf keinen Fall direkt mit dem Glas in Kontakt kommen weil auch kleinste Veränderungen der Umgebungstemperatur Feuchtigkeit durch Kondensation auf der Glasoberfläche bilden können. Diese kann dann das Kunstwerk nachhaltig schädigen wenn sie mit dessen Oberfläche in Berührung kommt. Dies gilt auch wenn ein Bild ohne Passepartout gerahmt wird. Es muss auf alle Fälle eine gewisse Distanz zwischen dem Bild und Passepartout gerahmt wird. Es muss auf alle Fälle eine gewisse Distanz zwischen dem Bild und dem Glas geschaffen werden.

Fokus

Die Aufmerksamkeit des Betrachters soll auf das Bild geleitet werden. Ganz bestimmt hat jeder schon ein relativ kleines Bild mit einem ziemlich breiten Passepartout in einem viel grösseren Rahmen gesehen. Mit den richtigen Proportionen kann so effektiv sichergestellt werden, dass das Bild in der Mitte (oder auch etwas ausserhalb davon) die volle Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich zieht. Oft wird dies vor allem mit kleineren Schwarz/Weiss Fotos, Radierungen oder Kunstdrucken in Form und Grösse einer Postkarte gemacht. Auch die richtige Grösse oder Breite des Rahmens kann noch ein weiterer Punkt sein, welcher die Balance zwischen allen Parametern unterstützt oder eben verschlechtert.

Hervorheben

Ein Bild soll aus seiner Umgebung herausragen. Jeder wird hier bestätigen, dass die meisten Bilder und praktisch alle Fotos (bis zu einer gewissen Grösse) mit Passepartout immer besser aussehen als ohne. Da dieser Artikel vom Passepartout-Design handelt möchten wir vor allem diesem Punkt erhöhte Aufmerksamkeit zukommen lassen. Denn das Bild soll möglichst perfekt dargestellt und in den Vordergrund gehoben werden.

... der komplette Beitrag

 

Passepartout-Rechner

 

001

002

003

004

 

Die von Ihnen erworbenen Kunstwerke werden so verpackt, dass sie sicher bei Ihnen ankommen!

005

007

008