Drucken

ShopBlog

ShopBlog - Neuigkeiten im Shop
Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

ShopBlog - Neuigkeiten im Shop

Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem aktuellen Stand und erfahren als Erster, welche Angebote in unserem Shop neu sind.

 


51 - 60 von 125 Ergebnissen
Veröffentlicht am von

Video zur Ausstellung von Tatiana Skalko-Karlovska

Gesamten Beitrag lesen: Video zur Ausstellung von Tatiana Skalko-Karlovska

So, das Video zur Ausstellung von Tatiana Skalko-Karlovska ist nun auch fertig und in unseren Kanal auf YouTube hochgelanden. Wir hoffen, es gefällt Ihnen!

App

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Video zur Ausstellung von Otto Möhwald

Gesamten Beitrag lesen: Video zur Ausstellung von Otto Möhwald

Stein mit Anstoß

"Kennen Sie dieses Gefühl beim Betrachten von Kunstwerken – wenn sich Gänsehaut über die Arme legt und man voll konzentriert und selbstvergessen genießt? Ich will nicht sagen, dass es sich hierbei um einen andauernden Zustand handelt – ich beschreibe eine Ausnahme, die selten genug eintritt, um sie dann allerdings auch in vollen Zügen genießen zu können. Hat man das Glück, wie ich, hier in der Galerie arbeiten zu können, stehen die Chancen gut, solche Empfindungen zu erleben. Und so kann ich Ihnen bereits jetzt versichern, dass ich von Zeit zu Zeit, ganz allein – vielleicht mit einem Glas Rotwein, hierher komme, um mich an den großartigen Kunstwerken zu erfreuen, welche uns
Tatiana Skalko-Karlovska und Prof. Otto Möhwald zur Verfügung gestellt haben. ..."

Einleitung zur Eröffnungsrede von Thomas Zaglmaier, 25. Oktober 2014

App

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Galeriegespräch

Gesamten Beitrag lesen: Galeriegespräch

In einer lockeren Runde können die Gäste des Galeriegespräches den Künstlern Prof. Otto Möhwald und Tatiana Skalko-Karlovska ihre Fragen stellen.
 

Termin: 27.11.2014, 19:30 Uhr

Eintritt: frei

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Ferdinand der Stier

Gesamten Beitrag lesen: Ferdinand der Stier

Ferdinand der Stier
für Kinder von 5-85

Die Geschichte eines spanischen Blümchenhelden...

nach Motiven des gleichnamigen Kinderbuches von Munro Leaf
dramatische Einrichtung in Versen von Heidrun von Strauch


Der prächtige jugendliche Stier Ferdinand soll auf der Weide für den Kampf in der Stierkampfarena von Madrid vorbereitet werden. Seine Lehrerin für Arenakunde, Frau Magda Wiederkäu, auch wenn sie nur eine Kuh ist, gibt sich redlichste Mühe mit ihm. Da er jedoch viel lieber unter seiner geliebten Korkeiche liegt, an den Blümchen schnuppert und träumt, ist er für diese Aufgabe wenig geeignet.
Der Zufall will es, dass er sich bei einer Inspektion des großen Don Frederico Zampano (Stierkampf-Direktor) mit seinem kräftigen Hinterteil ausgerechnet auf die fleißige Honigbiene Roswitha setzt, die, aufs Empfindlichste gestört, sich mit einem kräftigen Stich zur Wehr setzt. Sein jäher Schmerz entlädt sich in einem ungeahnten Tobsuchtsanfall, woraufhin Ferdinand für den nächsten Stierkampf auserwählt wird, weil er augenscheinlich als besonders reizbar gelten darf.
In der Arena angekommen, bemühen sich Picador Victor, der Bandillero Pedrillo und zu guter letzt der berühmteste Stierkämpfer aller Zeiten Escamillo ein Kämpfchen mit Ferdinand zu wagen. Aber nichts! Ferdinand liegt gemütlich im warmen Sande der Arena und rührt sich nicht von Stelle. Einzig die rote Nelke im schwarzen Haar der schönen Carmencita erweckt seine Aufmerksamkeit. Da hilft kein Toben, kein Debattieren, kein Stänkern und kein Streiten… Nicht einmal ein Jammern über das verpfuschte Stierkampfgeschäft!

Regie, Dramaturgie, Kostüme, Technik Heidrun von Strauch 

Ferdinand: 
Bartel Wesarg

Kasimir, der Streitsüchtige: Uwe Steinbrecher

Ottokar, der Jähzornige:
Eric Schaal

Frau Magda Wiederkäu`:
Laura Kremeike

Don Federico Zampano:
Heinz Ebersbach

Roswitha, eine Honigbiene: Laura Kremeike

Pedrillo, ein Bandillero: Uwe Steinbrecher

Victor, ein Picador: Eric Schaal

Escamillo, Stierkämpfer:
Heinz Ebersbach

Carmencita:
Laura Kremeike


Ort: eine Weide bei Pamplona, die Stierkampfarena von Madrid

Zeit: gestern – oder heute – oder morgen….

Eintritt:
7 Euro (Erwachsene)
5 Euro (Kinder)
Vorbestellungen:
Tel. 0345 2100919

Plakat_Ferdinand

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Töpfermarkt 2014 bietet Kunst und Handwerk an

Gesamten Beitrag lesen: Töpfermarkt 2014 bietet Kunst und Handwerk an

Zitat: halle.de/ps

Unter dem Motto „Mach ’ne gute Figur“ lädt die Stadt Halle (Saale) zum Töpfermarkt auf dem Marktplatz am Wochenende des 18. und 19. Oktober 2014 ein. Mehr als 90 Handwerkerinnen und Handwerker sowie Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland und aus Spanien bieten ihre Arbeiten samstags von 10 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr an. Das Thema „Figur“ steht im Mittelpunkt des diesjährigen Töpfermarktes. Angeboten werden Gartenkeramik, Schmuck, Kleinserien und Unikate sowohl aus Porzellan als auch aus Steinzeug.

Parallel zum Markt zeigen einige Galerien keramische Ausstellungen auf einem „Keramischen Pfad“: die Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57, die Zeitkunstgalerie, Kleine Marktstraße 4, und die Galerie Nord, Bernburger Straße 14.

http://www.halle.de/de/Rathaus-Stadtrat/Aktuelles-Presse/Nachrichten/?NewsID=33444

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Seniorenkabarett - Die Frischzellen

Gesamten Beitrag lesen: Seniorenkabarett - Die Frischzellen

Die "Frischzellen" sind wieder in der Galerie. Auf einen sehr vergnüglichen Donnerstag-Abend!

Frischzellen-Flyer_1a

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Angesehen in Halle

Gesamten Beitrag lesen: Angesehen in Halle

Bildende Kunst in Halle (Saale) - schon angesehen?
Zeigt was ihr in Halle und Umgebung gesehen habt und teilt es mit uns. Es gibt noch sehr, sehr viel mehr anzusehen!

http://angesehen-in-halle.de/
Facebook und Google+ 

App

Gesamten Beitrag lesen
Mehr über: Angesehen
Veröffentlicht am von

Video zu Steffen Christophel verfügbar

Gesamten Beitrag lesen: Video zu Steffen Christophel verfügbar

Eröffnungsrede (13.09.2014) von Prof. Gerhard Schwarz zur Kabinettausstellung von Steffen Christophel in der Galerie Zaglmaier in Halle.

App

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Galeriegespräch mit Wolfgang Blaschke

Gesamten Beitrag lesen: Galeriegespräch mit Wolfgang Blaschke
Wir laden Sie herzlich zu unserer naechsten Donnerstag-Veranstaltung ein:
 
Verschaffen Sie sich einen eigenen Blick auf die Fotos und hinterfragen Sie die Arbeiten des Künstlers Wolfgang Blaschke

Fotografie - Akt, Metall, Lochbild

Sommerpause? Lange nicht! Am 31. Juli gibt es ein Galeriegespräch mit Wolfgang Blaschke in unserer Galerie. Der Künstler, der einst Theologie studierte und später auch als Krankenpfleger und Sozialarbeiter tätig war, fotografiert seit Jahren erfolgreich Metall und Akt. Er befaßt sich außerdem mit Straßenfotografie. Dafür nutzt er analoge Aufnahmetechniken. Was er erlebte und wie er dazu kam wird er uns selbst berichten. Wie immer freuen wir uns auf eine gute Stunde zwangloser Unterhaltung bei einem Glas Wein. Ach ja, die Veranstaltung findet wieder an einem Donnerstag (ab 19:30 Uhr) statt und der Eintritt ist frei.

Sie sehen außerdem die Ausstellungen:

Wolfgang Blaschke
Fotografie - Akt, Metall, Lochbild
 
Gleichzeitig zeigt der leipziger Fotograf (mit halleschen Wurzeln) Malerei und Grafik seines Vaters Friedrich-Wilhelm Blaschke (1920 - 2006) aus privatem Besitz.
 
und
 
Gerald Große
Fotografie - Zum 50. Neustadtjubiläum
 
 
Beste Grüße aus Halle (Saale)
 
Annett und Thomas Zaglmaier
 
 

PS

Mit Klick auf die nachfolgende Abbildung gelangen Sie zum Ausstellungsvideos!
 

C56 Franzisca,1998

 
 
Mit Klick auf das nachfolgende Ausstellungsplakat gelangen Sie zum Ausstellungsvideos!
 

 

Video zur Ausstellung

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Angesehen in Halle - Neue Facebook-Gruppe

Gesamten Beitrag lesen: Angesehen in Halle - Neue Facebook-Gruppe

Bildende Kunst in Halle (Saale) - schon angesehen?
Zeigt was ihr in Halle und Umgebung gesehen habt und teilt es mit uns.

Halle und Halle-Neustadt - "Zwei an der Saale". Das ist der Titel zu einem Fotobildband von Gerald Große aus dem Jahr 1979. Inzwischen sind aus ZWEI ja längst eine wieder EINE geworden. Der Titel beschreibt allerdings recht gut welchem Inhalt sich diese Gruppe zuwenden soll - der Bildenden Kunst in ganz Halle und in allen Facetten.

Angesehen in Halle auf Facebook

Gesamten Beitrag lesen
51 - 60 von 125 Ergebnissen